Für viele Immo-Investoren schon ein Gebot

Fehlende Nachhaltigkeit wird für institutionelle Invest­ren immer mehr zu einem Ausschlusskriterium. Das zeigt eine Umfrage zum Thema ESG (Nachhaltigkeitsaspekte Environment, Social, Governance – Umwelt, Soziales, Unternehmensführung), die im Rahmen der ESG-Konferenz des Fonds­Forums in Frankfurt am Main präsentiert wurde.
Demnach berücksichtigen bereits 52 Prozent das Thema umfassend in der Unternehmens- und Produktentwicklung. Weitere 43 Prozent nehmen sich der ESG-Nachhaltigkeit bereits in einzelnen A­pekten an. Mit rund 91 Prozent glaubt zudem eine große Mehrheit der Befragten an eine dauerhafte Veränderung der Immobilienwirtschaft.

Quelle: https://www.immoflash.at/20200220/investoren/14892/